Totengewänder für Kleinstbabys ©
Totengewänder für Kleinstbabys ©

Liebe Frauen und liebe Männer,

die ihr Euer Kind jetzt viel zu früh hergeben müsst,

 

es tut mir sehr leid, dass Euer winziges Baby nicht mehr lebt. Aus Gesprächen mit Eltern, deren Kind fehlgeboren wurde, weiß ich, dass selbst ein Verlust in den frühen Schwangerschaftsmonaten schon sehr, sehr schmerzt und dass auch da ein bewusster Abschied hilfreich ist, mit diesem Schicksal fertig zu werden.

 

Oft leiden Eltern darunter, wenn sie ihr Kind nicht sehen konnten und keine Erinnerungen an es haben, oder darunter, dass es nicht als Mensch mit der nötigen Würde behandelt wurde.

 

Viele Eltern finden Trost, wenn sie auch ihrem kleinen Kind schon ihre elterliche Fürsorge angedeihen lassen und sich von ihm verabschieden können. Dies ist eine gute Voraussetzung, dieses Kind betrauern und auch als totes Kind auf gute Weise in ihr Leben integrieren zu können.

 

Oft möchten Eltern gern ihr Kind liebevoll bekleiden, wenn sie es in einen kleinen Sarg legen. Großen Babys kann man etwas anziehen, was man vielleicht schon geschenkt bekommen oder selbst gekauft hat. Doch was tun bei einem kleinen Baby, das noch nicht in Babykleidung passt?

 

Aus dieser Überlegung heraus habe ich auf Anregung der Autorin von Gute Hoffnung - jähes Ende, Hannah Lothrop, Totengewändern für Kleinstbabys© entworfen, die ich mit Liebe, Sorgfalt und fachfraulichem Können als Unikate herstelle. -- Ich stehe gerne zu Ihrer Verfügung!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre

Rita Schäfer

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Rita Schäfer © 2016 Fotos: Michael Schäfer

Anrufen

E-Mail